Dipl.-Ing.(FH) Rebecca Börner - Ihre Ansprechpartnerin für Technik,Sicherheit & bedarfsgerechte Schulungen

 
 

Einleitung

Wandel in der Nutzung des Computers

In den letzten 15 Jahren hat sich der Computer und die Internetnutzung, von einem Angebot für Wissenschaft und größere sowie innovativere Unternehmen, hin zu einem Massenanwendungsmarkt entwickelt.

Heute arbeiten bereits Kinder der Grundschule mit dem Computer. Aus der Oberschule ist die Nutzung des Computers für Recherchen und zur Lernunterstützung nicht mehr wegzudenken. Mit der breiten Nutzung durch Kinder und Jugendliche steigt jedoch auch der Bedarf, Kinder vor schädlichen Inhalten zu schützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt "Kindersicherung/Zeitbeschränkungen".

bild Rebecca Horn

Die am stärksten wachsende Benutzergruppe ist derzeit die der Männer und Frauen über 55 Jahren. Diese Gruppe nutzt das Medium Internet und Computer unter anderem auch, um mit Ihren Kindern und Enkeln, die häufig nicht in der Nähe wohnen oder nicht alleine bei den Großeltern vorbeikommen können, in Kontakt zu bleiben. Videotelefonie, z.B. kostenlos über Skype, ist eine beliebte Anwendung. Nähere Informationen über alters- und bedarfsgerechte Schulungen erhalten Sie unter dem Punkt "Angebot für Privatkunden".

Die Generation zwischen 45 und 55 Jahren wird in einigen wissenschaftlichen Publikationen als "verlorene Generation" bezeichnet. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass nicht unwesentliche Teile dieser Generation, bisher einen großen Bogen um das Thema Computer und Computernutzung gemacht hat. Meist besitzen Sie daher nur eingeschränkte Fertigkeiten im Umgang mit dem PC. Insbesondere für den Beruf werden heutzutage fundiertere Computerkenntnisse erwartet, weswegen diese Altersklasse bei der Besetzung von neuen Stellen häufig zugunsten der Jüngeren nicht berücksichtigt wird. Mit einem individuellen Schulungsprogramm können die Grundlagen der Nutzung der Standardprogramme (Schreib-, Tabellen-Kalkulations-, Präsentations- und E-Mail-Programm) in wenigen Stunden optimiert werden. Bitte informieren Sie sich hier.

Technik - aber welche?

Heutzutage werden Computer zunehmend auch von Discountern angeboten. Diese Angebote sind bezogen auf die verbauten Komponenten und deren mögliche Nutzung preislich interessant. Benötigen Sie denn einen komplett ausgestatteten MULTIMEDIA-PC mit Fernseh- und Videoschnittfunktion, der eine phantastische Grafikkarte und eine Vielzahl von Schnittstellen besitzt, wenn Sie doch eigentlich den Computer nur zum Schreiben, E-Mail-Versenden, "Skypen" und "Surfen" im Internet benutzen wollen? Gerne berate ich Sie bezüglich eines für Sie optimalen Computersystems, welches ich dann für Sie mit allen notwendigen Programmen einrichte und anschließe, so dass sie sofort loslegen können. Diese Lösung ist darüber hinaus, da sie unnötige Komponenten nicht mitbezahlen müssen, häufig sogar preiswerter. Weitere Informationen finden Sie hier.